miteinander lernen - voneinander lernen
Ein Hund aus dem Tierschutz

Die Entscheidung für einen Hund aus dem Tierheim...

..heißt bereit sein, dem Hund die Sicherheit zu geben,
für immer geliebt und nie mehr verlassen zu werden.


Jeder Hund aus dem Tierschutz hat seine Vorgeschichte.

Sie sollten sich nicht nur aufgrund seines Aussehens für einen
Hund aus dem Tierschutz entscheiden, sondern sich dessen
bewusst sein, dass dieser Hund auch eine Vorgeschichte hat.

Jeder dieser Hunde ist auf irgendeine Art und Weise verletzt worden,
was sich früher oder später in seinem Verhalten wieder spiegelt.
Der Hund kann Verhaltensweisen aufzeigen, die nicht immer
angenehm für Menschen oder andere Hunde sind.

Deshalb sind die Informationen, die Sie durch Mitarbeiter
des Tierschutzes über den Hund bekommen sehr wichtig!


Bitte treffen Sie keine spontanen, voreiligen oder unter gut
gemeintem, aber falsch verstandenem Mitleid getroffenen
Entscheidungen.

Überlegen Sie gewissenhaft, ob Sie der Aufgabe gewachsen sind,
um mit diesem Hund für immer durch dick und dünn zu gehen,
denn letztendlich wird immer der Hund der Leidtragende sein,
der dann wieder sein Zuhause verliert und wieder die Hoffnung
und das Vertrauen, auf ein erfülltes, lebenswertes Leben.

Sind Sie sich dieser Verantwortung bewusst,
ist das die beste Voraussetzung, eine
einzigartige Freundschaft erleben zu dürfen!